Sie brauchen Unterstützung?

Coaching Ereignis- und Fehlerursachenanalyse

Worum geht es?

Peter Cartus - HERCA-Akademie-HERCA-Practitioner

Sie haben erkannt, dass Mitarbeiterfehler nicht die Hauptursache bei  Arbeitsunfällen, Qualitätsfehlern, Kundenrelamationen, Montagefehlern, Umweltzwischenfällen usw. sind und wollen jetzt den Fokus mehr auf die Schwachstellen in den Prozessen legen?

Aber Ihre Führungskräfte und Problemlösungsspezialisten wären froh, wenn sie bei der Umsetzung in die Praxis einen erfahren Coach an der Seite hätten? Der sich mit dem Thema auskennt und schon viele C0achees bei der Lösung von Problemen begleitet hat?

Oder Sie wollen Ihren Problemlösungsprozess umbauen? Damit Führungskräfte und Problemlösungsspezialisten einen roten Faden haben, bereits kleinere Probleme in den Griff zu bekommen, damit sie nicht eines Tages in einer Katastrophe enden?

Dann lesen Sie, welche Arten von Coachings ich Ihnen anbieten kann.

Wie könnte das Ganze in der Praxis aussehen?

In einem Live-Online-Coaching begleite ich die Coachees Schritt für Schritt bei der Umsetzung der HERCA-Methode in die Praxis.

Im Folgenden sind ein paar Beispiele für spezielle Zielgruppen oder Szenarien dargestellt. Die Angaben zur Dauer und Anzahl der Teilnehmer pro Training sollen als Anhalt dienen. Die Trainingsinhalte und die Anzahl der Teilnehmer werden immer auf Ihre speziellen Bedürfnisse vor Auftragserteilung zugeschnitten.

Coaching von Führungskräften

In diesem Coaching begleite ich die Führungskräfte bei der Analyse und Vermeidung von Mitarbeiterfehlern.

Ziel ist die Führungskräfte in die Lage zu versetzen, bereits kleinere Probleme trotz Tagesgeschäft zu lösen, damit diese nicht eines Tages in einer Katastrophe enden.

Coaching von Leitern von Untersuchungsteams

In diesem Coaching begleite ich die Problemlösungsspezialisten bei der Untersuchung von Arbeitsunfällen, Qualitätsfehlern, Montagefehlern usw.. Durch die Anwendung der HERCA-Methode  sind sie in der Lage, schnell auf den Punkt zu kommen, die wahren Ursachen von Mitarbeiterfehlern zu analysieren und mit wirksamen Verbesserungsmaßnahmen das Risiko für weitere Fehler zu minimieren.

Was bringt es?

Paradigmenwechsel bei eingeführten Prozessen sind in der Regel anfangs mit Anlaufschwierrigkeiten verbunden. Ein Coach, der das alles schon einmal durchgemacht hat, kann helfen, Reibungsverluste bei allen Beteiligten zu vermeiden. Im Coaching planen wir deshalb eine Umsetzung der HERCA-Methode Schritt für Schritt, damit niemand überfordert wird. Als Methode kommt hier die Coaching-KATA zum Einsatz.

Die Coaching-Kata ist eine strukturierte Routine, um Führungskräfte und Mitarbeiter durch gezieltes Coaching dazu zu befähigen, kontinuierliche Verbesserungen und Problemlösungen in ihren Arbeitsprozessen selbstständig zu erarbeiten und umzusetzen.

Die Coachhing-Kata basiert auf einem Satz von Fragen, die der Coach dem Mitarbeiter stellt, um ihn durch den HERCA-Prozess zu führen. Diese Fragen sind

  1. Was ist der Ist-Zustand bei einem Problem und was der Zielzustand?
  2. Welche Hindernisse stehen dem Erreichen des Zielzustands im Weg?
  3. Welche nächsten Schritte können daraus abgeleitet und welche Erkenntnisse daraus gewonnen werden?
  4. Bis wann können erste Ergebnisse betrachtet werden?

Durch die Anwendung der Coaching-Kata wird die HERCA-Methode bei den Anwendern zur Gewohnheit, was zu einer offenen Fehlerkultur im Unternehmen führt. Die Coaching-Kata unterstützt somit das Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung (KVP) und hilft, die Leistung und Problemlösekompetenz der Organisation permanent zu erhöhen.

Coaching-Details

Dauer: eine Coachingeinheit dauer in der Regel 1 h

Anzahl der Coachingeinheiten: in Abhängigkeit von Ausgangssituation und Zielsetzung

Plattform für das Live-Online-Training: Microsoft-Teams

Unterlagen, die die Coachees nach einem Training erhalten:

  • Coaching-Protokoll
  • ….

Sie haben Interesse an einem Coaching?

Dann schreiben Sie mir doch einfach, wie ich Sie unterstützen kann.